Niklas WSK Master Adria 05-02-2017-5s

Niklas Krütten

Geburtsjahr:
2002

Wohnort:
Trier

Schule:
Auguste-Viktoria-Gymnasium, Trier

Erstes Rennen:
SAKM Hahn, März 2010

Kartklasse:
Senior Klasse

Chassis & Motor:
FA Kart, Vortex/One Engines

Team:
Ricky Flynn Motorsport

Vorbild:
Sebastian Vettel und Michael Schumacher

Hobbies:
Motorsport, Fussball und Kickboxen

Lieblingsstrecken:
Schweppermannring, Ampfing und Adria International Raceway

DREI FRAGEN AN NIKI
Juli 2017

 

1. Drei CIK-FIA EM-Rennen, wie sieht Dein Fazit aus?
Mein Zwischenfazit fällt etwas gemischt aus. Positiv ist, dass wir in allen drei Wettbewerben zu den Schnellsten der Welt gehört haben und einige tolle Rennen liefern konnten. Negativ ist, dass wir, mit Ausnahme von Sarno, mit sehr schwierigen Strecken- und Wetterbedingungen zu kämpfen hatten, die die Rennausgänge ein bisschen zum Lotteriespiel gemacht haben. Auch, wenn die Punkteausbeute besser sein könnte, bin ich in Summe positiv und glaube, dass ich mich als einer der jüngsten Rookies im Senior-Kart ganz ordentlich in Szene setzen konnte.

2. Du blickst auf eine lange Saison zurück, obwohl wir erst Juli haben. Was war bisher Dein Highlight des Jahres und warum?
Es gab bereits einige Highlights in dieser Saison. Angefangen beim WSK Champions Cup in Adria ganz am Anfang der Saison, wo ich auf Anhieb bei den Rundenzeiten vorne mitmischen konnte. Weitere Highlights waren sicherlich die Top-10 Platzierung beim EM-Lauf in Sarno und Gesamtplatz 2 im Quali beim EM-Lauf auf dem Alonso Circuit. Der letzte Vorlauf bei der EM in Le Mans wird sicherlich auch in Erinnerung bleiben, wo ich neben der schnellsten Rennrunde in nur 11 Runden ganze 17 Positionen gut machen konnte.

3. Im Juli konntest Du auch mit Deiner Familie Urlaub machen. Was ist für Dich dabei am Wichtigsten: Entspannen oder Action oder gleich die nächste Kaltstrecke auf Google ausfindig machen?
Entspannen und Zeit mit der Familie verbringen hat sicherlich Vorrang. Aber ganz ohne Racing geht es dann doch nicht. Wir haben unseren Sommerurlaub wieder einmal in Sizilien verbracht. Seit einigen Jahren sind wir dort mit der Familie Anastasi befreundet, den Besitzern und Betreibern des Circuito Triscina. Dort ist immer was los – Strecke, Leute, Wetter und Gastfreundschaft sind einfach genial – ein paar Runden hier und da müssen dann schon sein.

Termine 2017

WSK Master Series
02.-05.02.2017 Adria (IT)
02.-05.03.2017 Castelletto (IT)
16.-19.03.2017 La Conca (IT)
06.-09.04.2017 Sarno (IT)

CIK FIA Europameisterschaft
19.-23.04.2017  Sarno (IT)
07.-11.06.2017  Alonso Circuit (ES)
28.06.-02.07.17 Le Mans (FR)
19.-23.07.2017  Alaharma (FI)
26.-30.07.2017  Kristianstad (SE)

CIK FIA Kart Weltmeisterschaft
20.-24.09.2017 WM PFI (UK)

Sonstige
26.-29.01.2017 WSK Champ Cup Adria (IT)
15.-19.02.2017 Winter Cup Lonato (IT)
02.-05.11.2017 WSK Final Cup Adria (IT)

Erfolge

2016

OK-Junior International

CIK FIA Weltmeisterschaft (13. Platz)
CIK FIA Europameisterschaft (13. Platz Zuera)
WSK Super Master Series
Deutsche Kart Meisterschaft (2. Platz Kerpen)
Trofeo delle Industrie (5. Platz)
WSK Night Race (7. Platz)

2015

KF Junior International

Deutsche Kart Meisterschaft (12. Platz)
WSK Super Master Series
SKUSA SuperNationals

2014

KF Junior National

ADAC Kart Masters
ACV German Vega Trophy (6. Platz)

2013

Bambini

ADAC Kart Masters (8. Platz)
ACV German Vega Trophy (3. Platz)

2012

Bambini

ADAC Kart Masters
ADAC Bundesendlauf (4. Platz)
Westdeutscher ADAC Kart-Cup (3. Platz)

2011

Minikart

KCT Minikart-Cup (3. Platz)

2010

Minikart

KCT Minikart-Cup

 

one rfm skp tillett triscina vortex waferproject arai project-add-rightneufa fabivs freem gohm jmd ka_tr kck T8TMmsm

expand_less